Wesentliches managen. Potentiale heben.

Die GVS Financial Solutions GmbH legt den Schwerpunkt auf die strategische Ausrichtung Ihres Vermögens. Der Anlageerfolg ist nachweislich zu 90% von der richtigen Vermögensstruktur und dem richtigen Timing abhängig. Deswegen haben wir unseren hauseigenen Investmentprozess MAI+ entwickelt, um Ihr Vermögen bestmöglich zu schützen und eine optimale Rendite zu erwirtschaften.

Unser stringenter Investmentprozess schützt vor emotionalen Timingentscheidungen, bei der Auswahl und der Gewichtung der Anlageklassen und bei einzelnen Wertpapieren und beugt damit schwerwiegenden Verlusten vor.

Die gezielte Risikostreuung erfolgt durch Investition in voneinander weitestgehend unabhängige Anlageklassen, um die Wertschwankungen der Gesamtanlage zu minimieren. Langfristig lassen sich durch eine intelligente und aktive Vermögenssteuerung überdurchschnittliche Renditen erwirtschaften.

  • Marktanalyse

    Grundlage für die strategische Asset Allocation bildet die Analyse der fundamentalen Faktoren. Dabei werden regelmäßig die wichtigsten konjunkturellen Entwicklungen der weltweit bedeutenden Volkswirtschaften untersucht.

    Volkswirtschaftliche Analyse

    • Verschuldung
    • Wirtschaftswachstum
    • Inflation und Zinsentwicklung

    Gesamtmarktbewertung

    • Kurs /Gewinn- und Kurs /CashFlow-Verhältnis
    • Kurs /Buchwert-Verhältnis (bereinigt)
    • Dividendenrendite
  • Asset Allokation

    Je nach markttechnischer und monetärer Lage werden Entscheidungen zwischen den verschiedenen Anlageklassen getroffen. Dabei verfolgt die GVS Financial Solutions GmbH eine benchmarkunabhängige Asset Allokation, d. h. die Gewichtung der Branchen und Länder bzw. die Titelauswahl erfolgt unabhängig vom jeweiligen Indexgewicht.

  • Investmentauswahl

    Bei der fundamentalen Einzelwertanalyse geht es um die Auswahl aussichtsreicher Aktien, Renten, ETFs / Fonds und Zertifikate. Im Aktienbereich erfolgt eine systematische Ermittlung ausgewählter Substanz- und Ertragskennzahlen, um so besonders bilanzstarke und preiswerte Unternehmen herauszufiltern

  • Risikokontrolle

    Auf allen Stufen unseres Investmentprozesses erfolgt darüber hinaus ein konsequentes Risikomanagement. Es können beispielsweise Absicherungslimite an entscheidenden Kursmarken gesetzt werden, um Substanz zu schützen und Gewinne abzusichern. Weiterhin werden die wichtigen Risikokennzahlen regelmäßig durchleuchtet, um frühzeitig auf negative Entwicklungen zu reagieren.

JA,

bitte senden Sie mir angekreuzte Broschüre(n) als übersichtliches PDF-Dokument per E-Mail zu und/oder nehmen telefonisch Kontakt mit mir auf.

Termine

Kundenstimmen