Partystimmung bei Aktien – Der Kater könnte groß werden

Partystimmung bei Aktien – Der Kater könnte groß werden

Das erste Halbjahr 2019 verlief für Aktionäre und Anleger, die im Tal der Tränen nicht das Handtuch geworfen haben, zufriedenstellend. Was soll da noch schief gehen? Doch diese trügerische Sicherheit kann sich auch zu einer plötzlichen Panik entwickeln, denn das Eis des langjährigen Börsenaufschwungs wird immer dünner.
Eine Zinssenkung kann für die Börse gefährlich sein

Eine Zinssenkung kann für die Börse gefährlich sein

Diese Woche steht der Zinsentscheid der amerikanischen Noten (FED) im Fokus der Anleger. Eine Zinssenkung gilt als ausgemacht und ist entsprechend eingepreist. Bereits in der letzten Woche verkündete Mario Draghi, dass die Europäische Zentralbank (EZB) u.a. den Einlagezins zukünftig gar noch weiter senken und die Finanzmärkte mit neuem Geld fluten könnte. Der Zinsentscheid in den USA wird wohl die Richtung der nächsten Monate an den Finanzmärkten vorgeben: sehen wir neue Höchststände oder eine Korrektur bei Aktien? Wie die Historie zeigt sind Zinssenkungen nicht zwangsläufig positiv für die Börsen.